Samstag, 1. September 2018

Energien im September 2018

Botschaft von Maria Magdalena

Geliebte Menschen,

ich möchte mich heute mit einer Botschaft an euch wenden und euch einige Hinweise zu den Herausforderungen und Themen geben, die im September 2018 auf euch zukommen.

Eines meiner Spezialgebiete sind Beziehungen (aller Art) und ich möchte euch gerne dazu ermutigen, mehr auf euer jeweiliges Gegenüber zuzugehen, euch mehr zu öffnen. Natürlich nicht bei Beziehungen, in denen das Gegenüber euch verletzt, auf euch herabblickt oder euch in irgendeiner Form machtlos machen möchte. Ich spreche von Beziehungen, in denen gemeinsames Wachsen und Lernen möglich ist, die von beiderseitiger Freiheit gekennzeichnet sind. Und zwar nicht nur Freiheit, die Beziehung aufrechtzuerhalten oder zu beenden, sondern Freiheit in allen Aspekten: Meinungsfreiheit, Freiheit im Handeln, Freiheit darin, wie sehr man sich öffnet etc.

In Beziehungen, die von Freiheit gekennzeichnet sind, die euch unterstützen, vielleicht sogar beflügeln, glücklich machen, nähren … lade ich euch ein, euch noch mehr einzulassen, noch mehr zu öffnen. Viele von euch haben in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen damit gemacht, viel von sich preiszugeben und in ihrem Vertrauen enttäuscht oder sogar hintergangen zu werden. Der Energien im September 2018 laden euch dazu ein, wieder mehr auf eure Mitmenschen zuzugehen und eure Herzen zu öffnen.

Dazu ist es notwendig, der anderen Person bis zu einem gewissen Grad zu vertrauen. Durch deine Offenheit und Ehrlichkeit machst du dich verletzlich und das ermöglicht es der anderen Person, ihrerseits Verantwortung zu übernehmen, nämlich Verantwortung für dich, für dein Wohlergehen. Wenn sie diese Verantwortung übernimmt und sich liebevoll dir gegenüber verhält, seid ihr in eurer Beziehung einen großen Schritt weiter gekommen.

Habe keine Angst davor, dich zu öffnen. Habe keine Angst davor, Geheimnisse zu offenbaren. Du wirst sehr viel über dich selbst, möglicherweise auch über deine Schattenthemen, lernen, wenn du auf andere Menschen auf diese Weise zugehst.

Ich unterstützte dich gerne dabei, alle Erfahrungen der Vergangenheit, die diesbezüglich verletzend waren, loszulassen.

Traue dich, auf andere zuzugehen. Traue dich, dich zu öffnen. Es kann dir nichts passieren, du bist beschützt und geführt, wenn du diese mutigen Schritte wagst.

In Liebe,

Maria Magdalena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen